Summerlin Las Vegas: Der Insider-Guide

Ein Zuhause am Red Rock Canyon

Bild vom Autor Lisa
Lisa
5. September 2019
137 Bewertungen

Die Entstehung von Summerlin bei Las Vegas geht zurück auf den legendären und umtriebigen Geschäftsmann Howard Hughes, den u. a. Leonardo DiCaprio in dem Film Aviator verkörperte. 1952 erwarb Hughes das Land, auf dem heute Summerlin steht. Aber erst 1988 wurden Pläne laut, eine meisterhaft geplante Gemeinde auf dem Land zu gründen – Namenspatronin  war Hughes Großmutter Amelia Summerlin.

Seiteninhalt

Summerlin liegt eingebettet in den Ausläufern und Bergrücken der Red Rock Canyon National Conservation Area am westlichen Rand des Las Vegas Valley. Summerlin ist eine 22.500 Hektar große, von Grund auf geplante Gemeinde. Mit offenen Grünflächen und einem Blick auf den glitzernden Las Vegas Strip bietet Summerlin eine Lebensqualität, die ihresgleichen in der Region sucht sucht.

Die Highlights in und um Summerlin

Unsere Top 5 Things to do in Summerlin

Die Top-Spots liegen in Summerlin wie in Henderson weiter auseinander. Darum könnt ihr sie nicht unbedingt mit einem einfachen Spaziergang erreichen, sondern solltet auf ein Auto zurückgreifen, um diese Spots zu entdecken.

  • Red Rock Canyon in den Spring Mountains: Pro Jahr besuchen rund zwei Millionen Besucher die spektakuläre Wüstenlandschaft um zu Klettern oder um die Wandermöglichkeiten zu nutzen.
  • Red Rock Casino Resort and Spa: Entspannt im Resort und spielt im Casino vor dem Hintergrund des atemberaubenden Red Rock Canyon National Conservation Area.
  • Downtown Summerlin: Das Mega-Einkaufszentrum bietet euch auf einer Verkaufsfläche von ca. 150.000 m² über 125 Geschäfte, Bars und Restaurants sowie ein Kino.
  • Wet ‘n’ Wild: Familien und Nervenkitzel-Suchende finden im Wet ´n ’Wild zusammen. Dieser verspielte Vergnügungspark mit Wasserthemen bietet euch auf 25 Hektar Fläche mehr als 25 Rutschen und Attraktionen, nur 25 Minuten vom Las Vegas Strip entfernt.
  • Angel Park: Der Golfplatz vor der grandiosen Bergkulisse gehört zu den schönsten und besten der USA. Wenn ihr also euer Handicap trainieren wollt – hier habt ihr die eindrucksvolle Chance dazu!
Wet 'n' Wild Summerlin
CC BY-SA 2.0) by Ken Lund

Mein Highlight bei Summerlin: Der Red Rock Canyon

Wir sind den „Scenic Loop Drive” durch den ca. 330 km² großen Red Rock Canyon entlang gefahren. Die 21 km lange mautpflichtige Panoramastraße ist nur als Einbahnstraße befahrbar und führt euch an mehreren Picknickplätzen und Aussichtspunkten vorbei. Hier und dort zweigen Nebenstraßen ab und führen euch zu vielen Wanderwegen, die euch tief hinein in die mächtige und uralte Landschaft führen. Das Besucherzentrum des Red Rock Canyon befindet sich übrigens gleich am Anfang der Loop-Straße. Von dort aus starteten auch wir unsere Entdeckung des Red Rock Canyon – einem Labyrinth aus Schluchten und Gipfeln. Zahlreiche Petroglyphen und historische Funde zeugen von den ersten Native Americans, die sich vor langer Zeit hier angesiedelt hatten. Im Jahr 1967 erhielten 4.000 Hektar des Gebiets die Bezeichnung Red Rock Recreation Lands. Unter Naturschutz wurde das gesamte Gebiet aber erst im Jahr 1990 gestellt. Der Name entstand übrigens durch den paläozoischen Kaibab-Kalkstein, der durch seine rot-weiß-gelben Farben dem Gebiet seinen heutigen Namen gab.

Red Rock Canyon

Wenn ihr durch den Red Rock Canyon wandert, werdet ihr von den Sandsteinklippen, tiefen Canyons und den malerischen Ausblicken auf die zerklüfteten, teils tiefroten, teils braun bis beige-farbenen Felsformationen erstaunt sein. Ihr fahrt übrigens nur 30 Minuten vom Stadtzentrum von Las Vegas aus hier her. Ganz gleich, ob wandern, reiten, klettern – für jedes Natur- und Abenteuerherz gibt es hier etwas zu tun.

Wartet mit eurer Tour für den Red Rock Canyon auf den späten Nachmittag, dann fällt das Licht der Sonne nämlich am schönsten in der Ferne auf die Skyline von Las Vegas.

Die beste Aussicht auf den Strip von Las Vegas habt ihr übrigens, wenn ihr den Calico Tanks Trail entlang wandert – aber wartet bis zum späten Nachmittag. Der Trail ist 2,5 Meilen lang und dauert ca. 2 Stunden. Er führt euch über große Sandsteine hinweg zu einem tollen Blick auf Las Vegas. Bei dieser  Wanderung lernt ihr die Elemente der Vorzeit, die Geschichte und die Schönheit dieses Gebiets kennen, die die Red Rocks berühmt machten.

Red Rock Canyon Summerlin

Hotels in und um Summerlin

In und rund um Summerlin findet natürlich einige erstklassige Hotels und Casinos. Wir haben für euch eine Auswahl getroffen, von denen aus ihr die großartige Umgebung des Red Rock Canyons erkunden könnt:

Suncoast Hotel and Casino ****

Das Suncoast Hotel & Casino liegt im Nordwesten von Las Vegas und ist von Weltklasse-Golf umgeben. Euch erwarten exklusive Restaurants, unterhaltsame Spiele, luxuriöse Unterkünfte, Bowling, Kinos und vieles mehr. Im schönen 500-Sitz-Showroom des Suncoast erlebt ihr zudem einen Rückblick auf die Prachträume, die Las Vegas berühmt gemacht haben.

  • 9090 Alta Dr Las Vegas

JW Marriott Las Vegas Resort & Spa *****

Dieser luxuriöse Zufluchtsort liegt ca. 16 km vom Las Vegas Strip im exklusiven Viertel Summerlin. Zu den Highlights des JW Marriott Las Vegas Resort & Spa zählen ein saisonal geöffneter Außenpool, ein Day Spa mit 36 Behandlungszimmern für Wellness-Begeisterte und ein 4.600 Quadratmeter großes Casino für alle, die ihr Glück versuchen wollen. Die 548 Zimmer bieten euch einen traumhaften Blick auf die Berge, den Garten, Las Vegas oder den Angel Park Golfplatz.

  • 221 N Rampart Blvd, Las Vegas

Bonnie Springs Motel ***

Die Bonnie Springs Ranch wurde im Jahr 1843 als Zwischenstation für die Waggonzüge gebaut, die entlang des Old Spanish Trail nach Kalifornien fuhren. Sie liegt im Herzen des berühmten Red Rock Canyon und nur eine halbe Stunde vom Las Vegas Strip entfernt. Bonnie Springs diente schon damals der Wüstengemeinschaft als Erleichterung vom Trubel der Stadt und erinnert an die ruhigere, malerische Vergangenheit des Westens. Bonnie Springs wird oft als „Oase in der Wüste“ bezeichnet. Hier bekommt ihr ein kühles Getränk aus dem Quellwasser und esst im sehr guten „Dinner House”. Das sorgt dafür, dass ihr gestärkt für die ein- oder andere Wanderung durch den Red Rock Canyon seid. Ihr habt die Auswahl zwischen den Standard-Suiten, Zimmern mit schönen Kaminen oder Themenzimmern mit Whirlpools – und das alles vor der grandiosen Naturkulisse des Red Rock Canyons!

  • 16395 Bonnie Springs Road, Las Vegas

Shopping in Summerlin

Summerlin wartet mit kleine Läden aber auch tollen Shopping Malls auf euch, die zu schönen Entdeckungen einladen. Hier sind unsere Empfehlungen:

Tivoli Village (00 S Rampart Blvd) ist das neueste Einkaufszentrum von Summerlin, und das Wort Village ist ein auffälliges Zeichen. Es ist ein Einkaufszentrum im Freien mit einer Auswahl an Boutiquen, Geschäften und Restaurants. Hier findet ihr auch exklusives von Pandora-Schmuck, BluNoir und Land Rover.

Mein ganz persönlicher Tipp: Downtown Summerlin (1980 Festival Plaza Dr., Las Vegas)  ist eine mehr als 400 Hektar große Gemeinde, die mehr als nur ein Einkaufsziel ist. Die Idee der Howard Hughes Corporation, war es, einen 1,6 Millionen Quadratmeter großen Veranstaltungsort für Outdoor-Unterhaltung zu erbauen. Downtown Summerlin verfügt darum über mehr als 125 Restaurants und Einzelhändler, ein Kino, Unternehmensbüros und schließlich gehobenen Wohnraum. Durch die vielseitige Auswahl an Einzelhändlern habt ihr die Auswahl zwischen allen Preisklassen und Geschäften. Preisbewusste finden bei Nordstrom Rack, Old Navy und Forever 21 sicher, was sie suchen und Label-Liebhaber von Marken wie Michael Kors, Lululemon und Polo finden nur ein paar Schritte entfernt ihre Lieblingsteile. Durch die zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten navigiert ihr euch übrigens durch interaktive Karten und Verzeichnisse mit Touchscreen – das nennt man dann Shopping 4.0.

Die besten Restaurants in Summerlin

Restaurants am Strip können manchmal fast schon zu viel sein – preisgekrönte, prominente Köche, hohe Preise und obligatorische Reservierungen. In einer Nachbarschaft wie Summerlin könnt ihr dagegen Restaurants genießen, die wirklich von Locals betrieben werden – und darunter sind einige ausgezeichnete Restaurants! Hier sind unsere Empfehlungen:

Vintner Grill $$$

Das Vintner Grill gehört zu den wichtigsten 50 Restaurants von Las Vegas. Wenn ihr nach einem lebhaften, amerikanischen Bistro sucht, werdet ihr im Vintner Grill fündig. Auf der Speisekarte stehen amerikanische Gerichte mit Aromen aus Spanien, Frankreich und Italien. Die schlichte, moderne Einrichtung verleiht dem kulinarischen Erlebnis ein Gefühl von zwangloser Eleganz. Der Vintner Grill ist ein kleines Juwel abseits des Strip, in dem ihr die Locals findet.

  • 10100 W Charleston Blvd Ste 150

Nittaya’s Secret Kitchen $$

In der Secret Kitchen dreht sich alles um Küchenchefin Nittayas Leidenschaft fürs Kochen, sie verwendet nämlich die heimlichen Familienrezepte aus ihrer Heimat Thailand. Das Nittaya bietet euch eine außergewöhnliche Präsentation der asiatischen Küche, die Tapas mit frischen saisonalen Produkten und sorgfältig ausgewählten regionalen Produkten serviert. Wir haben uns durch die köstliche Aromen geschlemmt und können all denen nur zustimmen, die ein Hauch von Magie bei einem Essen in Nittayas Secret Kitchen verspürt haben.

  • 2110 N Rampart Blvd Ste 110

Marche Bacchus $$$

Ihr sitzt am Lake Jacqueline und lasst entspannt bei französisch-mediterraner Küche die Seele baumeln. Wir haben uns sofort in das Steak und die Meeresfrüchte mit Pasta verliebt. Genießt dazu einen Wein aus den ca. 950 Sorten, denn das Marche Bacchus ist vor allem eine Weinbar mit angeschlossenem Restaurant. Und das beste: Die Weine gibt es zum halben Preis im Vergleich zu anderen Restaurants. Wenn euch der Wein gemundet hat, dann könnt ihr ihn auch gleich aus dem Weinladen aus mitnehmen. Bon appétit!

  • 2620 Regatta Dr, Las Vegas

Die besten Bars in Summerlin

Auch einige sehr gute Bars sind in Summerlin zu Hause. Wir haben ein paar Insider-Spots für euch besucht:

Distill – A Local Bar $$

Hier werden euch hausgemachte Cocktails und handgefertigtes Bar-Food serviert. All das wird täglich aus den frischesten Zutaten zubereitet. Das schönste an der Bar ist der ruhige Hinterhof. Hier könnt ihr euch zurücklehnen und eure Drinks unter den Sternen von Las Vegas genießen.

  • 10820 W Charleston Blvd

Cork and Thorn $$

Wir lieben Konzept-Bars! Während ihr hier die Auswahl zwischen Wein, Champagner und Bier aus einer ständig wechselnden Karte habt, fertigen die Floristen wahre Blumenkunstwerke vor euren Augen an. Ihr habt auch die Möglichkeit, selbst Hand an zu legen und euch von den Floristen in das Handwerk der Blumenbindekunst einweihen zu lassen.

  • 330 S Rampart Blvd #180

90 Ninety Bar + Grill $$

Die Bar hat ein hippes Dekor. Werft einen Blick auf die Lichter an der Wand, da sie ein Teil der Geschichte von Las Vegas sind. Diese Lichter wurden vom Stardust Casino renoviert und gehörten zu den berühmtesten Schildern von Vegas – den Neonlichtern des Stardust-Zeichens. Das 90 NINETY hat eine schöne, entspannte Atmosphäre und ist ein großartiger Ort, um euch zurückzulehnen und ein paar gut gemixte Drinks zu genießen. Das Bar-Food können wir auch empfehlen – probiert vor allem den warmen Butterkuchen mit frischen saisonalen Früchten!

  • 9090 Alta Dr, Las Vegas

Die besten Cafés in Summerlin

Ihr wollt in Summerlin nicht auf einen guten Kaffee verzichten? Wir haben für euch die leckersten und besten Cafés ausprobiert:

Sambalatte Torrefazione $

Das Sambalatte ist alles, wovon ihr träumt, wenn ihr an ein gutes Café denkt. Zwei Story-Sitzbereiche erzählen euch die Geschichte des vor Ort gerösteten Kaffees und der Produkte aus der Region. Das gesamte urbane, warme Holzdesign lädt euch zum Entspannen ein. Der Kaffee, der hier hergestellt wird, ist Kaffe(art) in Perfektion. Die Auswahl an Kaffeebohnen kommen aus aller Welt. Lasst euch von der Sinfonie der Aromen begeistern. Nicht ohne Grund wurde dieses Café vom Las Vegas Review Journal  mit den Auszeichnungen für den besten Kaffee, Cappuccino und das beste Kaffeehaus von Las Vegas bedacht.

  • 750 S Rampart Blvd #9

Avery’s Coffee Roasters $$

Unter den Barista-Cafés hat Summerlin mit Avery´s Coffee ein weiteres Juwel im petto. Auf der Ecke des Village Square ist dieses Café ein Ort, an dem man arbeiten kann und wo die Einheimischen die heimelige Einrichtung und den exzellenten Kaffee lieben. Probiert unbedingt das Nitro-Sud – das Frühstückspanini oder einer Quiche zusammen mit einem Café au Lait. Artisan Roasters und die Eigentümer Sherman und Linda Ray legen eine Leidenschaft für das Servieren einer guten Tasse Kaffee an den Tag, das ihresgleichen sucht. Die Schirmherren sind Teil der neuen Kaffeekultur, die sich in den Summerlin-Coffeeshops entwickelt.

  • 9440 W Sahara Ave Ste 145, Las Vegas

Desert Wind Coffee Roasters $$

Das Desert Wind Coffee Roasters ist für viele Einheimische das beste Kaffeehaus der Stadt. Auch hier wird der Kaffee im Haus geröstet. Wenn ihr eintretet, wird euch der Duft der gerösteten Kaffeebohnen in diesem großen offenen Raum mit vielen coolen und lustigen Dekorationen zum Thema Kaffee verzaubern. Probiert den „Walter White“, den „Heisenberg” oder den „Gustavo” mit seiner perfekten Süße, die der natürlichen Bitterkeit im Kaffee entgegenwirkt. Dazu bestellt ihr euch ein Stück des selbst gemachten Zimtkaffee-Kuchens.

  • 7772 W Sahara Ave, Las Vegas

Summerlin Las Vegas

Museen und Kunst in und um Summerlin

Rund um Summerlin überraschen euch Museen aus den Bereichen Naturwissenschaft und Geschichte, aber auch aus der Geisterwelt. Hier findet ihr sie:

Zak Bagans’ The Haunted Museum

Der Inhaber Zak Bagans entwickelte bereits mit 10 Jahre eine Faszination am Paranormalen, als er mit seiner Mutter auf der Suche nach seltsamen und gruseligen Sammlerstücken in der Nähe Garagenverkäufe machte. Seine Faszination für das Ungewöhnliche entwickelte sich zu einem lebenslangen Streben nach Antworten ins Jenseits. Inzwischen ist er ein Pionier auf dem Gebiet des Paranormalen. In seinem Museum gibt euch Bagans die Möglichkeit, die atemberaubende Atmosphäre der Geisterwelt zu erleben.

Das 11.000 Quadratmeter große Grundstück wurde 1938 von Cyril S. Wengert, einem prominenten Geschäftsmann, gebaut. Im Laufe der Jahre wurde gemunkelt, dass feindselige Geister die Hallen durchstreifen, um ehemalige Bewohner zu terrorisieren. Familienmitglieder, die dort gestorben sind und deren Energie noch vorhanden ist, sollen dort ebenfalls noch herumspuken.

Euch erwarten gruselige, verwinkelte Flure und geheime Passagen in mehr als 30 Räumen, die Szenen aus Hollywood-Horrorfilmen zeigen. Hier findet ihr furchterregende Fakten zu vielen paranormalen Stücken wie der „Dybbuk Box”, die als weltbekanntes Spukobjekt bekannt ist. Der Vintage-Weinschrank inspirierte den Film „The Possession“ und soll einen boshaften Geist beherbergen. Kurz nach seiner Ankunft tauchten in den Wänden rund um das Artefakt mysteriöse hervorstehende Löcher auf, als würde etwas aus der Ausstellung herausbrechen. Unser Fazit: ein unheimlich-gutes Vergnügen!

  • 600 E Charleston Blvd, Las Vegas

Nevada State Museum – Las Vegas

Das Nevada State Museum wurde 1982 mit der Mission gegründet, die Menschen über die (Natur)geschichte Nevadas aufzuklären. Euch erwarten 70.000 m² Ausstellungsfläche voller historischer Fundstücke und über die Geschichte Nevadas rund um die Goldgräberei und den Wilden Westen. Wir finden: eine wunderbare Aktivität für die ganze Familie.

  • 309 S Valley View Blvd, Las Vegas
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Informationen Weiter